Räucherware:



Räucherware wird hergestellt, indem
der Rohstoff Fisch in einem Räucherofen
bei ca. 80 °C unter Verwendung einer Esche-/Buchenkomposition für den
 Rauchgeschmack gegart wird.
Ein Rauchgang dauert ca. zwei Stunden.

Räucherlachs:


Die Herstellung zum Räucherlachs in Scheiben
läuft in zwei Produktonsgängen ab:
  1. Die Lachsseite wird ca. 36 Stunden in einem Salzbad gegart.
  2. Um den feinen Rauchgeschmack zu erhalten, wird die Lachsseite bei max. 20° C je nach Größe ca. 24 Stunden kalt geräuchert.